Die inspirierendsten Bücher zum Thema Reisen

Es gibt Bücher, die fesseln dich so sehr, dass du sie am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen möchtest.

Bücher, die dich in fremde Welten entführen und dich dabei so fühlen lassen, als würdest du die Abenteuer miterleben!
Selbst an dieser Reise teilnehmen!
Sie wirken inspirierend, schüren dein Fernweh und laden zum träumen ein…

Ich liebe solche Bücher!

Hier sind ein paar davon, die es auf meine persönliche Topliste geschafft haben:

 


travel, reisen, low budget, backpacking, weltreise, journeyman, fabian, sixtus, körner





Journeyman: 1 Mann, 5 Kontinente und jede Menge Jobs

Fabian Sixtus Körner

Wie kommt man einmal um die Welt, mit nur 255 Euro auf dem Konto? Fabian Sixtus Körner schnappt sich seinen Rucksack und macht sich auf ins Ungewisse. Sein Plan: alle Kontinente dieser Erde bereisen - und überall für Kost und Logis arbeiten. Ohne Reiseroute und feste Jobs, nur mit dem Drang nach Freiheit und grenzenlosem Optimismus im Gepäck. In seinem mitreißenden Reisebericht erzählt Körner von Hahnenkämpfen in Santo Domingo, permanenten Abschieden, Modelwettbewerben in Malaysia, von Kulturschocks und Gastfreundschaft. Er legt Tausende von Kilometern in Fliegern, Zügen, Bussen, löchrigen Booten und Rikshas zurück und arbeitet dabei mal als Grafiker, mal als Architekt oder Fotograf. Zwei Jahre und zwei Monate, über 60 Orte, querweltein.




travel, reisen, tipping-guide, low budget, backpacking, weltreise



Borderlines

Andreas Brendt

Andi ist Student und entscheidet spontan sein Konto zu plündern, um nach Asien zu reisen. Auf Bali wird er mit dem Surfvirus infiziert. Das Wellenreiten wird seine lebensbestimmende Leidenschaft, die ihn vor die große Frage stellt: Gebe ich dem inneren Feuer Zündstoff oder ebne ich den Weg für die geplante Managerkarriere?
Die Suche nach der Antwort dauert 10 Jahre und führt in unfassbare Abenteuer, durch ferne Länder, zeigt Begegnungen mit außergewöhnlichen Menschen, skurrilen Typen und gefährlichen Gangstern und beschreibt das ständige Überwinden des inneren Schweinehundes.




travel, reisen, tipping-guide, low budget, backpacking, weltreise



Macht´s gut ihr Trottel!: Ich zieh dann mal ins Paradies

Christiane Hagn

»Mehr als nur ein Aussteigertraum: Authentisch und mit viel Witz erzählt Christiane Hagn von ihrer sehr realen Entscheidung, der Liebe wegen von Berlin auf eine paradiesische Insel vor Sumatra zu ziehen.« GRAZIA Als die lebenslustige Christiane nach Australien und Indonesien reist, hat sie nur ein Ziel vor Augen: Nichts wie weg, um endlich den Liebeskummer zu überwinden, der sie hartnäckig plagt. Auf einer kleinen Insel Sumatras beginnt sie einen romantischen Urlaubsflirt – mit weitreichenden Konsequenzen. Christiane verliebt sich Hals über Kopf in den jungen Fischer David und trifft schließlich eine mutige Entscheidung: Sie gibt ihren sicheren Job auf, lässt Eltern und Freunde zurück, um sich in Indonesien zusammen mit David ein neues Leben aufzubauen. In einem abenteuerlichen Selbstversuch wagt Christiane den Sprung ins Paradies und macht sich dort auf die Suche nach dem Glück, der großen Liebe und vor allem nach sich selbst.




travel, reisen, tipping-guide, low budget, backpacking, weltreise



Tausche Alltag gegen Leben: Meine Reise ins Glück

Franziska Schmitt

Karriere, Freunde, Großstadtleben – eigentlich läuft alles ganz prima für die Mittdreißigerin Franziska Schmitt. Wenn da nicht dieses Gefühl wäre, die Sorge, dass das jetzt schon alles war. Und so fasst sie den mutigen Entschluss, ein Jahr lang alleine durch Asien zu reisen, um Antworten auf ihre Fragen zu finden. Kurzerhand kündigt sie nach über zehn Jahren ihren Job, löst die Wohnung auf und verabschiedet sich von Familie und Freunden. Doch sie ahnt nicht, wie sehr diese Reise ihr Leben auf den Kopf stellen wird.




travel, reisen, tipping-guide, low budget, backpacking, weltreise



Couch: Eine abenteuerliche Reise um die Welt

Brian Thacker

Zu Gast bei Fremden Think global, act global, sleep global - der Australier Brian Thacker schläft auf der Couch von Leuten, deren Adresse er aus dem Internet kennt. Ein Reise- und Erlebnisbuch der besonderen Art. Wie lernt man ein fremdes Land und seine Menschen am besten kennen' Man bucht sich nicht in einem Hotel ein, sondern macht Couch Surfing: Über Netzwerke im Internet findet man überall auf der Welt einen kostenlosen Schlafplatz, auf dem man einige Tage übernachten darf. Ein wunderbares Abenteuer, denn man springt rein in eine andere Kultur, den Alltag und das Leben der Gastgeber vor Ort. Alles ist völlig fremd - und aufregend. Der Australier Brian Thacker ist von Couch zu Couch um die Welt gereist. Er war auf Safari in Kenia, Skifahren in Chile, Biertesten in Belgien, bei Familienfesten in Island und Indien. Er wohnte unter anderem bei einem Wildhüter, einem Skilehrer, bei einem Architekten, einem Studenten, einer Krankenschwester, einem Arbeitslosen. Sah die gleiche TV-Show bei einem Muslim in Istanbul und einem Katholiken in Santiago. Seine wunderbar erzählten, skurrilen und berührenden Erlebnisse und Begegnungen zeugen davon: Couch Surfing lässt die Welt zusammenwachsen, über alle Unterschiede und Differenzen hinweg.




travel, reisen, Shamini flint



Der Mann, der zweimal starb: Inspektor Singh ermittelt auf Bali

Shamini Flint

Terroristen und Touristen - ein brandgefährlicher Fall für den Columbo aus Asien ! Das Ferienparadies Bali wird von zwei Bombenanschlägen erschüttert, über 200 Menschen sterben. Inspektor Singh wird auf die Insel beordert, um die Polizei beim Kampf gegen den Terrorismus zu unterstützen. Doch eigentlich ist Singhs Fachgebiet Mord. Und als am Tatort ein Schädelstück mit einem Einschussloch entdeckt wird, gilt es für den eigenwilligen Inspektor, den Mörder zu finden. Die Spur führt zu fünf australischen Touristen, die alle etwas zu verbergen haben. Und inzwischen plant eine Gruppe radikaler Islamisten ein noch größeres Attentat ... Kann Singh die losen Enden verknüpfen, bevor es zur Katastrophe kommt?




travel, reisen, myanmar, burma, jan-philipp sendker



Das Herzenhören

Jan-Philipp Sendker

Eine der großen Liebesgeschichten unserer Zeit, die schon Hunderttausende Leserinnen begeisterte und stetig neue Leser findet: Die Suche nach ihrem vermissten Vater führt Julia Win von New York nach Kalaw, einem malerischen, in den Bergen Burmas versteckten Dorf. Ein vierzig Jahre alter Liebesbrief ihres Vaters an eine unbekannte Frau hat sie an diesen magischen Ort geführt. Hier findet sie nicht nur einen Bruder, von dem sie nichts wusste, sondern stößt auch auf ein Familiengeheimnis, das ihr Leben für immer verändert.

Dieses Buch hat es mir besonders angetan.
Es ist wahnsinnig ergreifend und hat mich mit seiner Tiefgründigkeit immer wieder zum nachdenken angeregt.
Ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung Herzenstimmen: Roman




Zugegeben, es handeln nicht alle ausschließlich vom Reisen an sich.
Bei manchen ist es einfach nur der Ort, an dem sich alles abspielt, der mein Interesse weckt und mich in seinen Bann zieht.
Auf welche Art auch immer….
Finde es am besten selbst heraus ;)

 

Und welches sind deine liebsten Bücher? :D